Tag 2  -  18.07.2003

 

 

So hat man es gerne - Kaiserwetter, und es sollte so bleiben.

 

Treffpunkt 10°° Uhr am Sportplatz und los ging es.

 

Erste kurze Pause

 

und Motorhaube auf zum Abkühlen.

 

Und da waren sie..

 

die Blumenkinder vom Umbrailpass.

 

Nachdem die schöne Aussicht lange genug genossen wurde,

 

ging es dann bald zurück in die Autos und auf zum Stilfser Joch.

 

Oben angekommen, das alte Spiel von wegen " Alles auf "

 

Das war es nun - das Stilfser Joch und seine kurvenreiche Abfahrt.

 

So ist das, auf der einen Seite Trubel, auf der anderen Stille.

 

Doch auch in der Stille der Alpen gibt es Restaurant´s,

 

also wurden flugs ein paar Tische umgestellt und dann war Mittagspause.

 

Nach der Pause ging es dann weiter zurück in Richtung Glurns.

 

Unten warteten wir auf die, die mit ihrem Auto nicht so viel Glück hatten.

 

Schließlich kam auch Franks P5 der von Rolfs Granada ins Tal gebremst wurde

 

Abends unternahmen wir dann zu Belohnung noch einen Abstecher

 

nach Sulden in ein Seitental.

 

Während Burgi sich vergeblich zu ertränken versuchte

genossen wir den schönen Ausblick.